Rudolf Nawrocki

Lyricist

Gender
male
Profession
writer
Birth
1st December 1858
Death
unknown
MRI-Identifier
mri_pers_01894

Name
Rudolf Nawrocki
Used Name
Rudolf Nawrocki

References to Reger
    Lyricist
References to others

1.

1.1.

Rudolf Nawrocki wurde am 1. Dezember 1858 im westpreußischen Rosenhain (heute: Zarosle, zu Bobrowo gehörend) als Sohn eines Lehrers geboren.1 Nawrocki besuchte 1876–79 das Lehrerseminar in Löbau und war danach Lehrer zunächst in Marienau und Danzig, ab 1881 in Berlin. Er veröffentlichte, neben mehreren Novellen und Romanen in Zeitschriften, Aus der Kinderwelt (1890, 2. Auflage 1909) sowie die Romane Im Verdacht (1891) und Das neue Geschlecht (1905).

1.2. As lyricist
Vertonungen

Außer bei Reger scheint Nawrockis Lyrik in der Musik keinen Widerhall gefunden zu haben.2


1
Die biografischen Daten basieren weitestgehend auf dem Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, hrsg. von Franz Brümmer, 6. Aufl., Leipzig 1913.
2
Aus jüngerer Zeit findet sich immerhin eine Vertonung, und zwar von Frank R. Nawrocki, der laut Werkkommentar (http://www.franknawrocki.de/Werkkommentare/O%20Frage%20Nicht!%20op.45%20Nr.1_Commentary.pdf) jedoch nicht mit dem Dichter verwandt ist: O Frage Nicht! für Bariton und Streichquartett op. 45 Nr. 1 (2011).

1. Reger-Bezug

Über einen Kontakt Regers mit Rudolf Nawrocki ist nichts bekannt.

Object reference

Rudolf Nawrocki, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_pers_01894.html, last check: 13th July 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.