Kolberg a. Ostsee, 13th September 1909

Max Reger to Paul Ollendorff, C.F. Peters Ltd & Co. KG

Object type
Letter
Date
13th September 1909 (source)
Sent location
Kolberg a. Ostsee
Source location
DE,
München,
Bayerische Staatsbibliothek,
Fasc. germ. 61, 196

Senders
  • Max Reger

Incipit
Sehr geehrter Herr Ollendorff!
Anbei sende ich Ihnen in eingeschriebener Rolle […]

Regesta
übersendet Korrekturfahnen der Partitur des Psalms [op. 106 Teil 1] zurück • hat den Auftrag erhalten, Bachs Violinsonaten neu herauszugeben, möchte diese gerne bei Peters erscheinen lassen • teilt mit, dass der Symphonische Prolog [op. 108] in Basel und Zürich erst in der übernächsten Saison gemacht werden können, da andere Werke vorher auf dem Programm stehen • freut sich auf die Korrekturfahnen zum 2. und 3. Teil des Psalms
Remarks
Referenced works

Publications

Max Reger, Briefwechsel mit dem Verlag C. F. Peters, hrsg. von Susanne Popp u. Susanne Shigihara, Bonn 1995 (= Veröffentlichungen des Max-Reger-Instituts, Bd. 13), S. 352–354

1.

Colberg a/Ostsee
Hucke 14, 13. Sept. 1909.

Sehr geehrter Herr Ollendorff!

Anbei sende ich Ihnen in eingeschriebener Rolle die Abzüge der Partitur Theil 1 des Psalm’s [op. 106]. Bitte, nehmen Sie davon Notiz, daß also für den endgültigen Stich der Partitur, der Orgelstimme wie der sämmtlichen Orchesterstimmen nur die anbei folgenden von mir durchgesehenen Abzüge gültig sind; ich bitte Sie also: Partitur, sämmtl. Orchesterstimmen wie Orgelstimme nur genauestens nach den beifolgenden Abzügen herstellen zu lassen! – Vor 3 Tagen sandte ich Ihnen Karte, mit der Bitte folgenden Fehler in der Chorstimme (Baß) im 7. Takt nach Zahl 13 im 4. Viertel korrigieren zu lassen; es muß so heißen: [Nbsp.] (nicht so: [Nbsp.])

Diese Karte werden Sie wohl erhalten haben! Bitte, lassen Sie also diesen Fehler in Klavierauszug, Chorstimme (Baß) selbst verbessern.

Vor 2 Tagen erhielt ich Antrag, die Bach’schen Violinsonaten neu herauszugeben: ich habe sofort abgelehnt, da ich es doch Herrn Hinrichsen versprochen habe, daß, wenn ich mal diese Sache machen würde, die Edition Peters es bekäme! Bitte, theilen Sie das Herrn Hinrichsen mit, damit er Bescheid weiß; man weiß nie, was für dummes Zeug geschwätzt wird! Ferner bitte ich Sie, Herrn Hinrichsen noch Folgendes mitzutheilen: Basel und Zürich werden „Symphonischen Prolog“ [op. 108] nicht kommenden Winter, sondern in übernächster Saison bestimmt aufführen! Es geht in beiden Städten nicht im kommenden Winter, da Violinkonzert [op. 101], Streichquartett [op. 109] u. Trio [op. 102] in diesen beiden Städten im kommenden Winter; aber für übernächsten Winter ist Prolog in Basel und Zürich absolut sicher!

Hoffentlich erhalte ich baldigst Theil 2 + 3 des Psalms [op. 106] in Orchesterpartitur zur Korrektur! Wenn Sie an Herrn Hinrichsen schreiben, dann grüßen Sie ihn bestens von mir.

Mit viel frdl. Grüßen von Haus zu Haus
Ihr ergebenster
Reger.

Object reference

Max Reger to Paul Ollendorff, C.F. Peters Ltd & Co. KG, Kolberg a. Ostsee, 13th September 1909, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01002098.html, last check: 13th April 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.