Leipzig, 5th December 1907

Max Reger to Karl Straube

Object type
Postcard
Date
5th December 1907 (source)
Sent location
Leipzig
Source location
missing

Only known from: Transcript, Max-Reger-Institut/Elsa-Reger-Stiftung, Karlsruhe | Ep. As. 4150


Senders
  • Max Reger
Recipients

Incipit
L. C!
Schade, daß Du heute (Donnerstag) abend nicht kommen konntest; ich bin morgen […]

Regesta
lädt für den nächsten Tag zu sich ein • berichtet vom Erfolg von op. 100 [Hiller-Variationen] in Heidelberg • bittet den E. um einen »Psalm für Jena!«
Remarks
Referenced works
  • Variationen und Fuge über ein Thema von Johann Adam Hiller op. 100

Publications

Max Reger, Briefe an Karl Straube, hrsg. von Susanne Popp, Bonn 1986 (= Veröffentlichungen des Max-Reger-Instituts, Bd. 10), S. 141

1.

L.C! Schade, daß Du heute (Donnerstag) abend nicht kommen konntest; ich bin morgen (Freitag), Sonnabend, Sonntag abend immer zu Hause; also komm doch mal abends! Ich werde Dich nächsten Sonnabend nach der Motette vor der Thomaskirche Haupteingang nach Thomasring zu erwarten; bitte sei so gut u. komm Du sicher zu dieser Thüre heraus! Ich habe Dir viel von Heidelberg zu erzählen. op. 100 u. Meistersingervorspiel hat da glänzend durchgeschlagen. Mit viel besten Grüßen von Haus zu Haus stets Dein Max Reger.

Bitte, Bitte such mir einen Psalm für Jena! Note: Für Opus 106.

Object reference

Max Reger to Karl Straube, Leipzig, 5th December 1907, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01007940.html, last check: 13th April 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.