Meiningen, 26th September 1913

Max Reger to Karl Straube

Object type
Postcard
Date
26th September 1913 (source)
Sent location
Meiningen
Source location
missing

Only known from: Transcript, Max-Reger-Institut/Elsa-Reger-Stiftung, Karlsruhe | Ep. As. 4403


Senders
  • Max Reger
Recipients

Incipit
Mein Lieber!
Bitte, habe die grosse Freundlichkeit, mir baldmöglichst Nachricht […]

Regesta
bittet um Bericht, wie op. 127 in Breslau geklungen habe • ist Donnerstag in Leipzig und bittet um ein Treffen
Remarks

Publications

Max Reger, Briefe an Karl Straube, hrsg. von Susanne Popp, Bonn 1986 (= Veröffentlichungen des Max-Reger-Instituts, Bd. 10), S. 230

1.

Mein Lieber! Bitte, habe die große Freundlichkeit, mir baldmöglichst Nachricht zukommen zu lassen wie es in Breslau war – Wie hat op 127 geklungen? Klang es so „fremdartig“, wie hiesige Zeitungen berichten? Bitte, schreib’ mir sofort ausführlich!
Ich bin Donnerstag, 2. Oktober abends 7 ½ Uhr bei Hannes; in Leipzig; bitte, komm Du sicher an dem Abend zu Hannes! Die Partitur der Ballettsuite [op. 130] wirst Du schon erhalten haben von C.F. Peters. Also schreib Du mir umgehendst.

Beste Grüße Dein alter Reger.

Meiningen, 26. September 1913.

Object reference

Max Reger to Karl Straube, Meiningen, 26th September 1913, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01008191.html, last check: 21st July 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.