Two Songs op. 144

Der Einsiedler op. 144a

for baritone, five-part mixed voice choir and orchestra

Content
Creation
Komponiert in Jena, Juli/August 1915
Status

Performance medium
Baritone solo; Mixed choir [Soprano 1, Soprano 2, Alto, Tenor, Bass]; Orchestra [Flute 1, Flute 2, Flute 3, Oboe 1, Oboe 2, English horn, Clarinet 1, Clarinet 2, Bassoon 1, Bassoon 2, Trumpet 1, Trumpet 2, French horn 1, French horn 2, French horn 3, French horn 4, Tenor trombone 1, Tenor trombone 2, Bass trombone, Bass tuba, Timpani 1, Timpani 2, Timpani 3, Strings]

Work collection
Original work
  • -
Versions
  • -

1.

Reger-Werkausgabe Bd. II/11: Chorwerke mit Klavierbegleitung, S. 166–180.
Herausgeber Christopher Grafschmidt, Claudia Seidl.
Unter Mitarbeit von Knud Breyer und Stefan König.
Verlag Carus-Verlag, Stuttgart; Verlagsnummer: CV 52.818.
Erscheinungsdatum September 2022.
Notensatz Carus-Verlag, Stuttgart.
Copyright 2022 by Carus-Verlag, Stuttgart and Max-Reger-Institut, Karlsruhe – CV 52.818.
Vervielfältigungen jeglicher Art sind gesetzlich verboten. / Any unauthorized reproduction is prohibited by law.
Alle Rechte vorbehalten. / All rights reserved.
ISMN M-007-29723-7.
ISBN 978-3-89948-433-5.

Der Einsiedler


Category
Text template
First edition

Template edition

Copy shown in RWA: unknown


Annotations

Note: Reger hatte diese Sammlung bereits im Sommer 1914 für die Zwölf geistlichen Lieder op. 137 und die Acht geistlichen Gesänge op. 138 genutzt.


1. Reception

At present, there are no records of performances in Reger's time.

1. Stemma

Die in Klammern gesetzten Quellen sind verschollen.
Die in Klammern gesetzten Quellen sind verschollen.

2. Quellenbewertung

Aufgrund der Bestimmung des Klavierauszugs als Hilfsmittel zur Einstudierung des Werks liegt der Edition als Leitquelle für die Gesangsstimmen sowie für die allgemeingültigen Tempoangaben die posthume Erstausgabe der Orchesterpartitur zugrunde, für die Klavierstimme der posthume Erstausgabe des Klavierauszugs; punktuell fehlende dynamische Angaben oder Artikulationszeichen u.Ä. in Vor-, Zwischen- und Nachspielen des Klaviers werden entsprechend der Umgebung ohne diakritische Auszeichnung nach der Orchesterpartitur ergänzt.

Als Referenzquellen wurden die Stichvorlagen der Orchesterpartitur und des Klavierauszugs herangezogen; die Korrekturabzüge der Partitur und der Chorstimmen spielten für die Edition eine untergeordnete Rolle.

Es ist denkbar, dass Reger bei der Erstellung des Klavierauszugs oder der Bearbeitung von dessen Korrekturabzug manche Stellen im Chor bewusst oder unbewusst anders auszeichnete als in der Orchesterpartitur bzw. gar den Notentext änderte, diese bedeutungstragenden Abweichungen jedoch nicht durch Nachtrag in der Orchesterpartitur für das Werk an sich legitimierte.

3. Sources

  • Stichvorlage der Partitur
  • Stichvorlage des Klavierauszugs
  • Korrekturabzug der Partitur
  • Korrekturabzug der Chorstimmen
  • Erstdruck der Partitur
  • Erstdruck des Klavierauszugs
Object reference

Max Reger: Der Einsiedler op. 144a, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_work_00176.html, last check: 13th April 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.