Evangelischer Kirchenchor zu Essen

Dedicatee

Classification
Musical Institution, Choir
Settlement
Essen

References to Reger
    Dedicatee
References to others

1.

1.1.

Der Evangelische Kirchenchor in Essen1 wurde 1894 von dem Organisten und Gesangslehrer Gustav Beckmann gegründet, der das Ensemble bis 1935 leitete. Der Chor probte zu Beginn in der Pauluskirche; 1896 folgte der Umzug in die Kreuzeskirche; seit 1951 ist der Chor in der Erlöserkirche beheimatet. Im Jahre 1912 wurde er in Evangelischer Kirchenchor Essen-Altstadt umbenannt, ab 1919 nannte er sich Essener Bachverein, ab 1961 Essener Bachchor. Unter diesem Namen firmiert er noch heute.


1
Bibliografische Daten nach 100 Jahre Essener Bachchor 1894–1994, Essen 1994.

1. Reger-Bezug

Vermutlich veranlasst durch die Bekanntschaft mit Beckmann widmete Reger bereits Anfang 1900 dem Evangelischen Kirchenchor und seinem Dirigenten die Sieben geistlichen Volkslieder WoO VI/14. Außerdem war der Chor an der frühesten nachgewiesenen Aufführung von Regers Choralkantate »O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen« WoO V/4 Nr. 2 am 22. November 1905 in der Essener Kreuzeskirche beteiligt.

Object reference

Evangelischer Kirchenchor zu Essen, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_inst_00214.html, last check: 22nd April 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.