Verlag der Musikwelt

Classification
Publisher, Journal Publisher
Settlement
Berlin

References to Reger
References to others

1.

1.1.

Der Berliner Verlag der Musikwelt scheint zunächst untrennbar verbunden mit der Musik-Welt, ursprünglich eine »Musikalische Wochenschrift für die Familie und den Musiker«, deren erste Ausgabe am 23. Oktober 1880 erschien; als Herausgeber und Chefredakteur zeichnete Max Goldstein verantwortlich. Im selben Verlag firmierte die Zeitschrift ab 1898 offenbar als »Unparteiisches Wochenblatt für die Interessen der Musik und Musiker«, herausgegeben von Hermann Genss. Im selben Jahr brachte der Verlag wohl auch die Musik- u. Theaterwelt auf den Markt. 1905 scheint die bis 1903/04 erschienene Zeitschrift Die Musik-Woche als »Neue Folge« in der Musik-Welt aufgegangen zu sein; Redakteur war nun der Schriftsteller und Journalist Ludwig Hamann. 1906 wurde die Zeitschrift offenbar eingestellt, den Verlag übernahm wohl Robert Reibenstein.1 Über sein weiteres Schicksal ist nichts bekannt.


1
Interessanterweise bestand zu dieser Zeit anscheinend eine Verbindung zu dem Verlagshaus Mosse (vgl. die Herausgabe von WoO VII/37). Reibenstein gab im Juni 1906 zwei bis dahin unveröffentlichte Klavierkompositionen Friedrich Kiels im Weltspiegel, der »Illustrierten Halbwochen-Chronik des Berliner Tageblatts«, als Zeitungsabdruck heraus (Susanne Büchner, Friedrich Kiels Klavierkammermusik in Sonatenform, Heidelberg 2014, S. 120 u. 716).
Object reference

Verlag der Musikwelt, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_inst_00575.html, last check: 18th May 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.