Colberg a/Ostsee, 12th September 1913

Max Reger to Hugo Bock, Ed. Bote & G. Bock

Object type
Letter
Date
12th September 1913 (source)
Sent location
Colberg a/Ostsee
Source location
AT,
Wien,
wohl bei Kotte Autographs (zugleich Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg.,Wien), s. Katalog zur Antiquaria Ludwigsburg (25.–27.1.2024),
2022 bei Sotheby’s

Senders
  • Max Reger

Incipit
Sehr geehrter Herr Commercienrath!
Ich bitte Sie von Folgendem Notiz zu nehmen […]

Regesta
trifft Absprachen bezüglich Übersendung von Autorenhonoraren • bittet um Übersendung der Korrekturabzüge von op. 129 (Neun Stücke) bis 25. 9. 1913 • bestellt Orchestermaterial von op. 128 (Böcklin-Suite) für die Meininger Hofkapelle
Remarks
Referenced works

Publications

Max Reger, Briefe an den Verlag Ed. Bote & G. Bock, hrsg. von Herta Müller u. Jürgen Schaarwächter, Stuttgart 2011 (= Schriftenreihe des Max-Reger-Instituts, Bd. XXII), S. 345f.

1.

Intendanz der Herzoglichen
Hofkapelle in Meiningen

Sehr geehrter Herr Commercienrath!
Ich bitte Sie von Folgendem Notiz zu nehmen: Wir reisen am 15. September [1913] in aller Frühe hier ab, erreichen auf Umwegen Meiningen, Marienstr. 6 I am 17. Sept. nachmittags 2½ Uhr. Ich möchte Sie nun höfl. ersuchen, mir die

  • 5000 M für op. 128
  • 2000 M „ „ 129
  • 1000 M 4. Rate pro 1913

zu senden, dass das Geld am 19. September sicher in Meiningen eintrifft. Ich bitte sehr, keinen Chek, sondern Banknoten zu senden. Ich bitte Sie auch, die kleine Schuld, die ich bei Ihnen stehen habe für Partitur der Ouvertüre Verkaufte Braut von Smetana u. die 2 Bände meiner Kinderlieder nicht von den 8000 M abzuziehen, sondern nur mit den 8000 M Rechnung zu senden: ich sende Ihnen dann das Geld von Meiningen sofort per Postanweisung ein. Die Verlagsscheine für op. 128, 129 bitte mir dann auch gleich einzusenden. Ich ersuche nochmals sehr dringendst darum, dass Sie mir die Abzüge von op. 129 spätestens bis 25. September nach Meiningen, Marienstr. 6 senden.
Ferner: hiermit bestelle ich für die Herzogliche Hofkapelle Meiningen mein op. 128 in folgender Besetzung: 1 Partitur, 5 1. Geigenstimmen, 4 2. Geigenstimmen, 3 Bratschenstimmen, 3 Cellostimmen, 2 Contrabassstimmen, Bläser, Schlagzeug je einfach. Ich zahle Ihnen für diese käufliche Erwerbung 250 Mk. womit Sie ja bisher immer einverstanden waren, umso mehr, als Sie wissen, dass jeglicher Missbrauch bei der herzoglichen Hofkapelle absolut ausgeschlossen ist. Bitte genau in dieser Besetzung senden als ich gerade angegeben habe. Das Paquet bitte an mich d.h. an meine Adresse: Meiningen Marienstr. 6 I zu senden, die Rechnung aber auszustellen. Intendanz der Herzoglichen Hofkapelle Meiningen, bitte die Rechnung an mich aber senden. Ich bitte Sie, möglichst umgehendst senden, damit ich gründlichst mit dem Orchester das Werk studieren kann.
Wenn ich bis 20. September oder 25. September spätestens das Werk in oben angegebener Besetzung haben könnte, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Der Betrag von 250 M. geht Ihnen dann sofort von der Hofkapelle aus zu.
Ich ersuche höflichst um genaueste Beantwortung dieses Briefes und bin mit vorzüglichster Hochachtung erg.
Reger

Colberg a/Ostsee, Huckestr. 15
Pommern
12. September 1913

Object reference

Max Reger to Hugo Bock, Ed. Bote & G. Bock, Colberg a/Ostsee, 12th September 1913, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01004553.html, last check: 20th June 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.