Meiningen, 1st October 1913

Max Reger to Hugo Bock, Ed. Bote & G. Bock

Object type
Letter
Date
1st October 1913 (source)
Sent location
Meiningen
Source location
missing

Only known from: Transcript, Meininger Museen, Meiningen | Br 516/224


Senders
  • Max Reger

Incipit
Sehr geehrter Herr Kommercienrath!
1. Bitte ich Sie mir möglichst umgehendst -- aber nicht […]

Regesta
bittet um Übersendung einer Violoncellostimme seiner Romantischen Suite op. 125 • sendet die Korrekturabzüge von op. 129 (Neun Stücke für Orgel) zurück • lässt durch den E. in Hagen nachfragen, ob eine Verschiebung der Aufführung von op. 125 um zwei Jahre möglich sei (um Überschneidung mit Aufführung in Barmen zu vermeiden) • drängt auf Druck von Intrdoduction, Passacaglia und Fuge für Orgel op. 127
Remarks

die Romantische Suite op. 125 erklang am 1. 11. 1913 in Barmen; für Hagen ist keine Aufführung des Stückes bekannt (am 28. 2. 1914 erklang dort jedoch die Ballett-Suite op. 130)

Referenced works

Publications

Max Reger, Briefe an den Verlag Ed. Bote & G. Bock, hrsg. von Herta Müller u. Jürgen Schaarwächter, Stuttgart 2011 (= Schriftenreihe des Max-Reger-Instituts, Bd. XXII), S. 350f.

1.

Intendanz
der
Herzoglichen Hofkapelle
Meiningen.

Sehr geehrter Herr Kommercienrath!
1. Bitte ich Sie mir möglichst umgehendst – aber nicht per Eilpost – eine Violoncellostimme von meinem op. 125 (Romantische Suite) zu senden; bitte Rechnung beilegen und die Rechnung ausstellen:
Intendanz der Herzoglichen Hofkapelle Meiningen.
2.) Anbei sende ich Ihnen in eingeschriebener Rolle die Abzüge [Neun Orgelstücke] op. 129; es fehlt nicht viel; also ist neuer Abzug für mich nicht nötig.
3.) Ich hoffe sehr, dass ich absolut sicher am 2. Oktober das Paquet erhalte, enthaltend die Orchesterstimmen u. Partitur meines op. 128 [Böcklin-Suite]; ich muss das Werk am 2. Oktober haben.
4.) Sie haben mit Hagen einen Vertrag abgeschlossen laut dem mein op. 125 am 28. Februar 1914 da zur Aufführung kommt; da aber Barmen op. 125 in diesem Winter auch bringt, so ersuche ich Sie hiermit im Namen von Hagen, ob Sie die Hagener Aufführung nicht um 2 Jahre verschieben möchten; der Vertrag bleibt natürlich bestehen. Diese Städte wechseln sozusagen immer gegenseitig ihre Concertbesucher aus, sodass es unpraktisch ist, gewissermassen wenn 2 naheliegende Städte dasselbe bringen. Also der Vertrag bliebe bestehen, nur die Aufführung op. 125 würde um 2 Jahre verschoben.
5.) Wann endlich erscheint mein op. 127: Introduktion, Passacaglia und Fuge für Orgel!
6.) Darf ich Sie bitten, mir von der kleinen Partiturausgabe meines op. 128 ein paar Exemplare zu senden.
7.) Bitte haben Sie die Freundlichkeit, mir diesen Brief recht balde und genauestens zu beantworten.
Mit vorzüglichster Hochachtung erg.
Reger

Meiningen, Marienstr. 6 I
1. Oktober 1913

Object reference

Max Reger to Hugo Bock, Ed. Bote & G. Bock, Meiningen, 1st October 1913, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01004559.html, last check: 16th June 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.