Meiningen, 21st September 1914

Max Reger to Karl Straube

Object type
Letter
Date
21st September 1914 (source)
Sent location
Meiningen
Source location
missing

Only known from: Transcript, Max-Reger-Institut/Elsa-Reger-Stiftung, Karlsruhe | Ep. As. 2796


Senders
  • Max Reger
Recipients

Incipit
Lieber Karl!
Schönsten Dank! Ich habe schon eine „vaterländische Ouvertüre“ […]

Regesta
hat eine Vaterländische Ouvertüre geschrieben mit kontrapunktischer Schlusssteigerung • geht jetzt »über ein „Te Deum“ für großen Chor mit Orchester« • erwägt Requiem, ist sich aber wegen des lateinischen Textes unsicher • hat geistliche Lieder und geistliche Gesänge für Chor geschrieben • »Jetzt arbeite ich an sehr, sehr einfachen, kinderleichten Choralvorspielen für die Orgel«
Remarks
Referenced works

Publications

Max Reger, Briefe an Karl Straube, hrsg. von Susanne Popp, Bonn 1986 (= Veröffentlichungen des Max-Reger-Instituts, Bd. 10), S. 241

1.

Lieber Karl! Schönsten Dank! Ich habe schon eine „vaterländische Ouvertüre“ [op. 140] geschrieben für großes Orchester; am Schlusse kommt der Choral „Nun danket alle Gott“ von 3-4 Trompeten u. 3-4 Tenorposaunen extra geblasen – außerhalb des Orchesters diese aufgestellt – die (im Orchester) Melodie „Deutschland über alles“ dann die „Wacht am Rhein“ u. dann „Ich hab mich ergeben“. Beiliegendes Blatt ergibt Dir im „Gerippe“ die Sache; wo die Quintparallelen stehen, da hab ich sie durch Umkehrung in Quarten (doppelter Kontrapunkt) vermieden, und so harmonisiert, daß kein Mensch die Quarten hört. Aber bitte, zeig niemand, niemand das Blatt, damit mir nicht irgend ein Kerl diese Kombination nachmacht! Diese Ouvertüre ist fertig; ich bin soeben dabei die Vortragszeichen einzusetzen in die Partitur. Nun geh’ ich in einigen Tagen über ein „Te Deum“ für großen Chor mit Orchester [RWV Anhang B19]. Sehr gerne würde ich das Requiem [WoO V/9] schreiben – aber meinst Du wirklich mit dem katholischen Text! Wäre es nicht möglich da einen Text aus der Bibel zusammenzustellen, daß man da eine große zusammenhängende Sache als „Trauerode“ machen könnte! Bitte, lasse Dir diese Sache mal durch den Kopf gehen! Aber gründlich! – Ich habe auch 12 geistliche Lieder für eine Singstimme mit Klavier nebst Orgel [op. 137] geschrieben, außerdem 8 geistliche Gesänge für Chor [op. 138]! Jetzt arbeite ich an sehr, sehr einfachen, kinderleichten Choralvorspielen für die Orgel [op. 135a]. Das Te Deum beginne ich in den nächsten Tagen. Auf mein großes Variationenwerk op. 134 für Klaviersolo kannst Du Dich freuen. Das ist wirklich gut! Nun denk mal nach wegen der „Trauerode“ (Chor und Orchester) gib baldigst Nachricht!

Beste schönste Grüße von Haus zu Haus Dein alter Reger.

Object reference

Max Reger to Karl Straube, Meiningen, 21st September 1914, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01006779.html, last check: 13th April 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.