Meiningen, 18th October 1913

Max Reger to Karl Straube

Object type
Postcard
Date
18th October 1913 (source)
Sent location
Meiningen
Source location
missing

Only known from: Transcript, Max-Reger-Institut/Elsa-Reger-Stiftung, Karlsruhe | Ep. As. 4405


Senders
  • Max Reger
Recipients

Incipit
Mein Lieber!
Hoffentlich hast Du op 127 an Bote & Bock gesandt! ferner bitte ich Dich […]

Regesta
hofft, dass der E. op. 127 mittlerweile an Bote & Bock übersandt hat • bittet um Vermittlung einer Aufführung der Ballett-Suite op. 130 im Leipziger Gewandhaus • ist Mittwoch im Konservatorium und bittet um ein Treffen
Remarks
Referenced works

Publications

Max Reger, Briefe an Karl Straube, hrsg. von Susanne Popp, Bonn 1986 (= Veröffentlichungen des Max-Reger-Instituts, Bd. 10), S. 232

1.

Meiningen

Mein Lieber! Hoffentlich hast Du op 127 an Bote & Bock gesandt! Ferner bitte ich Dich nochmals, Du möchtest doch umgehendst mit Anschütz reden wegen der Balletsuite [op. 130] in diesem Winter im Gewandhaus.1 Bitte, vergiß Du das nicht; mir liegt sehr viel daran, die Balletsuite in diesem Winter im Gewandhause zu wissen; sodann: ich bin nächsten Mittwoch (22. Oktober) vormittags 8–12 Uhr im Conservatorium! Könnte ich Dich da sehen?

Besten Gruß Dein alter Reger.


1
Dr. Reinhold Anschütz war Mitglied der Gewandhausdirektion. Reger hatte ihm sein Klaviertrio e-moll op. 102 gewidmet.
Object reference

Max Reger to Karl Straube, Meiningen, 18th October 1913, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01008193.html, last check: 21st July 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.