München, 11th December 1901

Max Reger to Constantin Sander, F.E.C. Leuckart

Object type
[to be verified]
Date
11th December 1901 (source)
Sent location
München
Source location
missing

Only known from: Transcript, Max-Reger-Institut/Elsa-Reger-Stiftung, Karlsruhe | Ep. As. 2042 (Druck aus Hase-Koehler)


Senders
  • Max Reger
Recipients

Incipit
[...] Daß ich Ihnen meinen Orgelsonate noch nicht sandte, liegt daran, daß ich immer und immer […]

Regesta
bekundet, beständig an seiner Orgelsonate [op. 60] zu feilen • informiert, das Projekt Orgelkonzert [WoO I/7] zurückgestellt zu haben und lieber zunächst seine Orgel-Solowerke bekannt machen zu wollen • plant, etwa in 2 1/2 Jahren auf dieses Projekt zurückkommen zu wollen • lobt die Taschenpartitur von Ein Heldenleben von Richard Strauss • bittet den E. Strauss seine Verehrung zu übermitteln
Remarks
Referenced works

Publications

Max Reger, Briefe eines deutschen Meisters. Ein Lebensbild, hrsg. von Else von Hase-Koehler, Leipzig 1928, S. 92f.

1.

München, 11. 12. 1901.

Daß ich Ihnen meine Orgelsonate [op. 60] noch nicht sandte, liegt daran, daß ich immer und immer an dem Werke feile, d.h. es wird immer wieder durchgenommen. Betreffs des Orgelkonzertes, so bin ich da ganz offen: ich selbst habe das Konzert zurückgestellt, denn ich halte es für besser, wenn sich zuerst meine Orgelsolo-Kompositionen, die bis jetzt erschienen sind, recht kräftiglichst in der Organistenwelt eingebürgert haben, daß auch zuerst mein Name noch mehr gewachsen ist. Aus diesem Grunde halte ich es für praktischer, wenn das Konzert für Orgel mit großem Orchester vielleicht erst in 2 ½ Jahren erscheint.
Auf „Heldenleben“-Taschenpartitur habe ich bis jetzt jeden Musiker, der mir bekannt ist und dem ich begegnete, aufmerksam gemacht und alle werden es sich anschaffen, ich gratuliere Ihnen aufrichtigst zu diesem nicht hoch genug zu schätzendem Verdienst. Wenn Sie gelegentlich an Herrn Richard Strauß schreiben, so bitte ich ihm mitzuteilen, daß ich zu seinen aufrichtigsten Verehrern gehöre, ich denke, das wird ihn interessieren.

Object reference

Max Reger to Constantin Sander, F.E.C. Leuckart, München, 11th December 1901, in: Reger-Werkausgabe, www.reger-werkausgabe.de/mri_postObj_01012454.html, last check: 13th July 2024.

Information

This is an object entry from the RWA encyclopaedia. Links and references to other objects within the encyclopaedia are currently not all active. These will be successively activated.